Das ideale Freiflächen-Solarkraftwerk für Gewerbe und Industrie

Sie möchten Ihren Strom aus regenerativen und umweltschonenden Quellen beziehen? Eine Solaranlage für den Eigenbedarf ist die ideale Lösung. Wenn Sie schon ihre Dachfläche für Solar nutzen, können Sie mit einer Freifläche am Boden zusätzlich Solarstrom gewinnen.

Vielleicht eignet sich Ihr Dach nicht für Solar. In beiden Fällen ist unser PEG-System ideal geeignet. Im Gegensatz zu anderen Konstruktionen ist PEG einfacher und schneller aufgebaut. Sollten Sie später die Freifläche für eine Gebäude-Erweiterung benötigen, kann PEG unkompliziert demontiert werden.

Warum Solar?

  • Rentabel, da Solarmodule mittlerweile sehr günstig sind
  • Im Gewerbe fällt der höchste Strombedarf tagsüber an (wenn die Sonne scheint)

Das PEG-System ist skalierbar.

Die kleinste Einheit ist ein Standard-Block mit ~50 KWp. Das System kann mit weiteren 50 KWp-Blöcken erweitert werden. Ab einer Anlagengröße von 750 kWp bieten wir eine individuelle Konfiguration (Layout, Module etc.) an.

Warum PEG als Freifeldanlage?

  • Wenn die Dachflächen schon genutzt sind und mehr Strombedarf besteht
  • Wenn die Dachflächen ungeeignet für die Montage von Modulen sind
  • Gegenüber konventionellen Solarkraftwerken mehr Akzeptanz bei Nachbarn und Gemeinde (Genehmigungsverfahren)
  • Keine Betonfundamente notwendig. Sollte also die Fläche wider Erwarten kurzfristig für einen anderen Zweck (z.B. Zubau an Gebäuden) benötigt werden, ist ein schneller, unkomplizierter und rückstandsfreier Abbau der Anlage möglich
  • Flächen im Gewerbegebiet sind teurer als Agrarflächen, von daher ist der hohe Flächenertrag von Vorteil.

Vereinfachte Genehmigungsverfahren

Die Akzeptanz der Gemeinschaft, die Zustimmung der Nachbarn und die Genehmigung durch den Stadtrat sind für jedes Projekt von entscheidender Bedeutung, insbesondere bei Grundstücken in der Nähe von Wohn- oder Industriegebieten.

PEG® hat diese Risiken deutlich verringert:

1. Niedrige Bauhöhe
  • Erheblich geringere visuelle Auswirkungen (Höhe ~1m über dem Boden)
  • Lässt sich leicht in die Umgebung integrieren
  • Leicht zu verbergen durch niedrige Vegetation
2. Geringe Rammtiefe

Flaches Fundament von weniger als 0,8 m und ohne Beton

  • Reduziert die Risiken bei der Erteilung von Genehmigungen durch die Stadtverwaltung
  • Verringert das Risiko der Ablehnung durch den Vermieter aufgrund von Befürchtungen hinsichtlich der Stilllegung am Ende der Projektlaufzeit

Sicherung der Projektinvestitionen

Die leichte und einfache Unterkonstruktion ermöglicht erhebliche CAPEX-Einsparungen.

  • Reduziert die erforderlichen Eigenkapitalinvestitionen
  • Ermöglicht ein finanziell tragfähigeres Projekt

Bild: Installation der Gleichstromverkabelung im PEG-Solarkraftwerk in Lembruch, Deutschland. In Betrieb genommen im Jahr 2018.

Bitte senden Sie mir Informationen









    Newsletter abonieren



    Beratung und Verkauf

    herbert-heidel

    Herbert Heidel

    Europa
    Telefon: +49 170 7893357
    herbert.heidel@jurchen-technology.com
    *: Pflichtfeld **: Datenschutzerklärung
    Bilder: Jurchen Technology GmbH, Meralli Projects PTY Ltd, Belectric GmbH, Volta Solar BV