News vom 22.10.2020

12 MWp PEG-Solarkraftwerk auf der ehemaligen Deponie Belvédère in Betrieb genommen


Am 7. Oktober 2020 wurde das PEG-Solarkraftwerk Belvédère offiziell in Betrieb genommen. Die Anlage befindet sich auf der ehemaligen Deponie Belvédère in Maastricht, Niederlande. Der Bereich verfügt über ein flaches Plateau von etwa 10 Hektar, welches sich unter besonderen behördlichen Auflagen für den Bau eines Solarparks eignet.


Belvedere former landfill site

Die Erdschrauben der PEG-Unterkonstruktion dringen nur 45 bis 50 cm in den Boden ein, was weniger ist als die von den örtlichen Behörden erlaubte Rammtiefe. Die Kombination aus hohem Flächenertrag (1,6 MWp/ha) und geringer Rammtiefe machte die PEG-Unterkonstruktion zu einer idealen Lösung für die Deponie. Der Standort hat eine Kapazität von fast 12 MWp und wird mehr als 10 Millionen kWh nachhaltige Solarenergie pro Jahr erzeugen, was dem Verbrauch von 3.500 Haushalten entspricht. Die Universität von Maastricht wird 50% des erzeugten Stroms in Form von Herkunftsnachweisen (GOs) abnehmen.



Bild: Volta Solar